Schriftgröße:   A+  A  A-

Exklusiv f├╝r Besch├Ąftigte in j├╝dischen Gemeinden und Institutionen

Den jüdischen Gemeinden obliegt die religiöse, soziale und kulturelle Betreuung ihrer Mitglieder. Diese Arbeit unter den Bedingungen raschen gesellschaftlichen und kulturellen Wandels und knapper finanzieller Ressourcen erfolgreich zu bewältigen, ist eine gewaltige Aufgabe für alle Gemeindemitarbeiter. Vor diesem Hintergrund hat die ZWST das neue Projekt Zukunftsforum ZWST initiiert, mit dem drei wesentliche Ziele für die Zukunftsfähigkeit jüdischer Institutionen angesteuert werden:
• Fit für die Zukunft: Berufsbegleitende Qualifizierung, Beratung und Coaching
• Chancengleichheit für Frauen und Menschen mit Migrationsbiografien
• Nachhaltige Organisationsentwicklung
 
Projektdauer: 2 Jahre (2016-2017)
 
Die Teilnahme am Zukunftsforum ZWST ist kostenfrei!

Wir laden die Beschäftigten in den Einrichtungen und Vorständen der jüdischen Gemeinden herzlich zu Zukunftsforum ZWST ein und freuen uns über Ihre Unterstützung durch Ihre Teilnahme! Es bietet Ihnen die einmalige Chance, die Zukunft Ihrer Gemeinden nachhaltig zu sichern!
 
Ein Projekt der ZWST im ESF-Programm Rückenwind+ - für die Beschäftigten und Unternehmen in der Sozialwirtschaft



Info, aktuelle Termine und Programm
Anmeldung




Fortbildung

Mit einem zielgerichteten Veranstaltungsspektrum kommt die ZWST dem wachsenden Fortbildungsbedarf von haupt-, nebenberuflichen und ehrenamtlichen Mitarbeitern der  jüdischen Gemeinden nach. Die ZWST verfolgt eine intensive Professionalisierung in jüdischen Zusammenhängen. Das Fortbildungsangebot wird laufend an die aktuellen gesellschaftlichen Veränderungen und sozial-politischen Neuerungen angepasst. Im Rahmen von themenspezifischen Seminarreihen wird bei den Teilnehmern die Bildung von Kompetenznetzwerken angeregt. Die von der ZWST durchgeführten Multiplikatorenschulungen für haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter dienen dem Austausch von Wissen und Erfahrungen. Das Fortbildungsangebot der ZWST stärkt die Ressourcen der Gemeinden - mit Blick auf zukünftige Anforderungen und Perspektiven.   

Kontakt:
Jutta Josepovici, Leiterin des Sozialreferats
T.: 069 / 944371-31
 

Die Fortbildungen der ZWST werden vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend umfassend gefördert.



Ausgabe Nr. 2 - Juli 2017
Hier downloaden
TAGLIT - BIRTHRIGHT ISRAEL
JETZT ANMELDEN
Newsletter Abonnement
 Anmelden
 Abmelden