Schriftgröße:   A+  A  A-

Green Teaching fĂźr Kids - Umweltbildung fĂźr Erzieher/innen

Die nächste Veranstaltung des Ökoprojektes "JEWCOLOGY - nachhaltig - jüdisch - ökologisch":
 
Green Teaching für Kids
vom 12. - 14. September 2014 in Berlin
 
Das Seminar richtet sich an Kitaleiterinnen und Erzieher/innen in Jüdischen Kindertagesstätten und Vorschulerzieher/innen sowie an alle, die mit der Betreuung kleiner Kinder einschließlich Vorschulalter betraut sind. Auch in der Erzieherausbildung Befindliche, Pädagogik-student/innen, Praktikant/innen und interessierte Mitarbeiter/innen aus Jugendzentren sind willkommen.
Wir bieten Workshops, Vorträge und Diskussion zu den folgenden Themenfeldern an:
Ökologische Früherziehung und jüdische Ethik • Nachhaltige Erziehung. Beteiligung, Umgang mit Macht und Sprache • Mit Eltern gemeinsam ‚Umwelt‘ lernen. Dialogisches Elterncoaching • Gardening / Walderfahrung mit kleinen Kindern • Jüdisches Ökotheater „Toby und Zif Zif“ mit Kindern und Eltern • Kabbalat Shabbat • festlicher Abschluss



Seminarprogamm
Anschreiben.pdf
Rundschreiben.pdf



Aufgrund der angespannten Situation in Israel, haben sich die ZWST und der Zentralrat der Juden in Deutschland kurzerhand dazu entschlossen, erneut eine Hilfsaktion für Kinder aus der Grenzregion am Gaza-Streifen zu organisieren.
Die ZWST wird Kinder und Jugendliche aus dem Süden Israels auf ihre Sommercamps/Machanot in Bad Sobernheim und Italien bis Ende August aufnehmen, um den jungen Israelis eine unbeschwerte Ferienfreizeit ohne ständige Unsicherheit zu ermöglichen. Aufgrund des intensiven Raketenbeschusses aus dem Gaza-Streifen leben vor allem die Kleinsten seit Wochen mit der Angst vor den tödlichen Geschossen.
 
Getreu unserem Leitbild Zedaka (Wohltätigkeit) ruft die ZWST daher ab sofort zu Spenden auf, um die Flüge, Unterbringung, Verpflegung und Betreuung der durch die Raketenangriffe betroffenen Kinder zu finanzieren.
 
Die ZWST ist seit kurzem Mitglied im Bündnis "Aktion Deutschland Hilft", dem Zusammenschluss renommierter deutscher Hilfsorganisationen, die im Katastrophenfall ihre Kräfte bündeln, um gemeinsam schneller zu helfen. Das Bündnis ruft ab sofort zu Spenden für die Zivilbevölkerung in Nahost auf. Verschiedene Bündnispartner von Aktion Deutschland Hilft werden in Gaza und Südisrael humanitäre Hilfe leisten. Die ZWST wird psychosoziale Hilfe für traumatisierte Kinder in der südisraelischen Grenzregion anbieten.
 
Mehr Informationen finden Sie unter: 
Spendenkonto ZWST
ZWST Bankverbindung:
SEB AG Filiale Frankfurt am Main
Konto: 107 360 1701
BLZ: 500 10 111
 
IBAN: DE88 5001 0111 1073 6017 01
BIC: ESSEDE5F
Verwendungszweck/Stichwort: „Projekt für Kinder aus Israel“

Gemeinsames Spendenkonto des Bündnisses "Aktion Deutschland Hilft"
Stichwort: Gaza/Nahost
Spendenkonto 10 20 30,
BLZ 370 205 00 (Bank für Sozialwirtschaft),
Spendenhotline: 0900 55 102030 (gebührenfrei aus dem dt. Festnetz,. Mobilfunk abweichend) oder Online: www.aktion-deutschland-hilft.de
Charity SMS: SMS mit ADH10 an die 8 11 90 senden
(10 EUR zzgl. üblicher SMS-Gebühr, davon gehen direkt an Aktion Deutschland Hilft 9,83 EUR)



Pressemeldung von Aktion Deutschland Hilft

Aktion Mensch wird 50 !

Aktion Mensch startet in Berlin ins 50-jährige Jubiläum
Förderorganisation hat noch viel mehr vor beim Thema Inklusion


(Bonn/Berlin, 7. April) Die Aktion Mensch hat in Berlin ihr Jubiläumsprogramm zum 50-jährigen Bestehen gestartet. Deutschlands größte private Förderorganisation im sozialen Bereich blickt mit dem Motto „Schon viel erreicht. Noch viel mehr vor“ auch nach vorn. Die Aktion Mensch will in den nächsten Jahren vor allem die Idee der Inklusion weiter voranbringen. Vorstand Armin v. Buttlar kündigte eine neue Förderaktion an: „Wir wollen kleinere Initiativen ermutigen, Inklusionsprojekte umzusetzen – auch solche, die bislang nicht in diesem Bereich arbeiten. Dabei helfen wir schnell und unbürokratisch und unterstützen jede Idee, die die Inklusion in unserem Land weiterbringt.“
 
Videobotschaft von ZWST-Direktor Beni Bloch:
 
Die Aktion Mensch e.V. fördert den erfolgreichen Einsatz der ZWST für die Integration jüdischer Menschen mit Behinderung. 



Pressemitteilung
Neue FÜrderaktion zum 50jährigen Jubiläum

NEU ! NEU ! NEU! NEU!

Die „ZWST informiert“ gibt es jetzt auch als Online-Version!
 
Hier lesen: www.zwst.info


Internationale Konferenz in Frankfurt/M. im November 2014

Mit freundlicher Unterstützung der Aktion Mensch e.V. und der Stiftung Erinnerung, Verantwortung und Zukunft (EVZ) lädt die ZWST zu einer internationalen Konferenz ein:
 
„Betreuung und Belastung - Herausforderungen bei der psychosozialen Versorgung von Überlebenden der Shoah"
Die Fachtagung unterstützt die Professionalisierung der haupt- und ehrenamtlichen Fachkräfte in jüdischen Gemeinden, Seniorenzentren, Treffpunkten für Überlebende und anderen Einrichtungen im In- und Ausland und wendet sich außerdem an betreuende Familienangehörige. Sie legt ihren Focus auf die transgenerationale Übertragung von Traumata, die Auswirkungen der Shoah auf die jeweilige Familiendynamik. Weiterhin werden die Übertragungsmechanismen in der Versorgung von Überlebenden durch Fachkräfte der nachfolgenden Generationen behandelt.
 
Datum: So., 02.11. - Mi., 05.11.2014
Veranstaltungsort: Gemeindezentrum der jüdischen Gemeinde Frankfurt a.M., Savignystraße 66, 60325 Frankfurt
Selbstkostenbeitrag: 180 € (enthält Unterbringung und Verpflegung), Fahrtkosten werden von der ZWST nicht übernommen
Anmeldung:
Fax: +49 69 / 49 48 17
Anmeldeschluss: 15. September 2014
 



Weitere Informationen (deutsch/englisch)
Anmeldeformular deutsch
Anmeldeformular englisch


Ein Los kann viel bewegen: über 2 Mio.€ für ZWST-Projekte

"Ein Los kann viel bewegen" - unter diesem Motto lädt die Deutsche Fernsehlotterie in ihrer neuen Kampagne die Menschen dazu ein, zu gewinnen und gleichzeitig zu helfen. Dass ein Los viel bewegen kann, belegen die Förderzahlen für das 1. Halbjahr 2014 eindrucksvoll: Bundesweit konnte die Fernsehlotterie über ihre Stiftung Deutsches Hilfswerk 22 Mio.€ an insgesamt 122 gemeinnützige Projekte ausschütten - alleine 2.12 Mio. € davon an die Jugend-, Senioren- und Bildungsarbeit der ZWST. Gefördert werden:
  • Seniorenerholungen im jüdischen Kurhotel Eden-Park in Bad Kissingen
  • Ferienfreizeiten für Kinder und Jugendliche von 8 bis 18 Jahren
  • Fortbildungen


ZWST-informiert-3-2013-S´derot.pdf

ZWST unterstĂźtzt die 14. European Maccabi Games

Vom 27. Juli- 5. August 2015 finden die 14. European Maccabi Games (EMG2015) in Berlin statt. Mehr als 2.000 jüdische Athleten, Trainer, Betreuer und Funktionäre aus 30 europäischen und außereuropäischen Staaten werden in die deutsche Hauptstadt kommen, um das größte jüdische Event Europas zu feiern, das vielfältige kulturelle Leben Berlins zu erleben und gemeinsam für die Botschaft von Frieden, Toleranz und gegen Rassismus und Anti-Semitismus einzustehen.

70 Jahre nach den Schrecken des Holocaust und des Zweiten Weltkriegs vereint sich die jüdische Gemeinschaft Europas in Deutschland. Die EMG2015 repräsentieren genau diesen Charakter eines vereinten und friedlichen Europas. Der unglaubliche Enthusiasmus und die hervorragende Kooperation mit den teilnehmenden Ländern lassen schon jetzt erahnen, dass die EMG2015 eine ganz besondere jüdische Sportgroßveranstaltung werden.

Die EMG2015 sind eine historische Möglichkeit, den Athleten, Familien, Freunden und Zuschauern ein „Maccabi- Experience“ voller Erinnerungen und lebenslangen Freundschaften zu schenken. Es ist auch die einmalige Möglichkeit, die jüdische Weltgemeinschaft und die nichtjüdische Mehrheitsgesellschaft in Deutschland davon zu überzeugen, dass jüdisches Leben in Deutschland wieder zum integralen Teil der Gesellschaft gehört.

Für den Erfolg der EMG2015 werden noch Volunteers benötigt, um bei der Planung und Ausführung in vielen Bereichen zu unterstützen. Es gibt unzählige Möglichkeiten für Volunteers ihre Zeit und ihr Know-How zur Verfügung zu stellen. Einfach den Volunteers-Flyer ausfüllen und an volunteers@emg2015.org schicken.

Zudem sucht das Organisationskomitee noch ein/e Leiter/in für das Volunteersprogramm und den IT Bereich sowie  Projektkoordinatoren für das Rahmenprogramm der EMG2015. Bei Interesse einfach eine Email an welcome@emg2015.org



Anmeldeformular
NEU :: NEU :: NEU :: NEU :: NEU
www.zwst.info
ZWST Halbjahres-Programmheft 2014/2
Hier downloaden
Ausgabe Nr. 2 - Juni 2014
Hier downloaden
Mitgliederstatistik 2013 der ZWST
Hier downloaden
SOMMERMACHANOT
HIER DOWNLOADEN
Ausgabe Nr. 1 - Februar 2014
Hier downloaden
Projekte fĂźr HolocaustĂźberlebende
Weitere Informationen
Die ZWST stellt sich vor
InfobroschĂźre HIER
Der Bundesfreiwilligendienst
Mehr Infos HIER KLICKEN
Veranstaltungen / Termine
August 2014
MDMDFSS
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Newsletter Abonnement
 Anmelden
 Abmelden