Trilogie - Finissage am 16.01.2018

TRILOGIE - ist eine gemeinsame Ausstellung Berliner und Frankfurter Kunstgruppen und zeigt anhand von Bildern und Skulpturen die unterschiedlichen Lebens- und Gefühlswelten der Künstler. Die abwechslungsreiche Darstellungen und Techniken sowie eine Vielfalt an Themen treffen hier aufeinander und bieten intensive und spannende Eindrücke. Zu unserer Finissage am Dienstag, den 16.01.2018 um 17:00 Uhr laden wir ins BBK, Hanauer Landstraße 89, ein. Die Kulturdezernentin der Stadt Frankfurt, Frau Dr. Hartwig, wird den Abend eröffnen.

Wer die Ausstellung bis dahin noch besuchen möchte, kann sich gerne telefonisch (069-40354791) oder per Mail (Kunstwerkstatt-Frankfurt@internationaler-bund.de) mit uns in Verbindung setzen.

Mehr Informationen zum Atelier Eastend


Integration durch Kunst

Kunst ist ein wichtiges Medium für Menschen mit Behinderung, um kreative Potentiale zu wecken und die gesellschaftliche Isolation zu durchbrechen. Vor diesem Hintergrund hat die ZWST die Eröffnung zweier Kunstateliers in Berlin und Frankfurt initiiert. Auch im Rahmen der jährlich organisierten Bildungsfreizeiten und in den Selbsthilfegruppen haben künstlerische Workshops und die Schaffung eigener Kunstwerke einen hohen Stellenwert.

Interviews mit dem künstlerischen Leiter des Frankfurter Kunstateliers Eastend, Costa Bernstein und der Leiterin des Berliner Kunstateliers Omanut, Judith Tarazi, im Videoclip zum Inklusionsprojekt Gesher: hier (Min. 2.00 - 3.40)