Integrative Machanot - ein inklusives Projekt

Die Ferienfreizeiten und Familienseminare der ZWST sind offen für junge Teilnehmende mit geistig/psychischer Behinderung. Von der ZWST speziell geschulte Madrichim (Jugendbetreuer u. Jugendbetreuerinnen) betreuen die jungen Teilnehmenden mit Behinderung während der Freizeiten im Verhältnis 1:1, sie können an allen Aktivitäten teilnehmen. Dieses Angebot wird von den Kindern und Jugendlichen mit Behinderung, ihren Familien, aber auch den restlichen Teilnehmern sehr gut angenommen und als eine Bereicherung für alle empfunden.

Die ZWST ermuntert die betroffenen Familien, sich bei der ZWST direkt zu informieren und dieses integrative Angebot des Sozial- und Jugendreferates zu nutzen.