"Leiste DEINEN Beitrag" - Inklusion als Mittel zur Teilhabe

    Fach-Workshop für Inklusionsmadrichim und Interessierte vom 13. bis 15. November 2020 in Gießen

    Die wichtigsten Inhalte im Überblick:
    - Verschiedene Behinderungsbilder (Autismus, Down-Syndrom usw.)
    - Gespräche mit einem Psychiater und einer Psychologin
    - Fallbeispiele
    - Gemeinsames Wochenende mit einer Gruppe von Menschen mit verschiedenen Behinderungsbildern

    Anmeldeschluss: 25. Oktober 2020
    Teilnahmeberechtigt: Mitglieder der jüdischen Gemeinden ab 16 Jahren, die eine Ausbildung zum Madrich bzw. zur Madricha absolviert haben und sich eine Tätigkeit als Inklusionsmadrichim vorstellen können sowie Interessierte.
    Kontakt: Eva Okuna, okuna@zwst.org

    Rundschreiben

    Anmeldeformular


    Familien-Schabbat-Wochenende für Kinder mit und ohne Förderbedarf

    vom 15. Oktober bis 18. Oktober 2020 in Bad Sobernheim

    An dem Familien-Schabbatwochenende können Familien mit einem Kind mit Förderbedarf, seine Geschwister bis 18 Jahre und interessierte Familien teilnehmen. Voraussetzung für die Teilnahme ist, dass die Kinder gruppenfähig sind. Bei Bedarf können wir versuchen, eine „Eins-zu-Eins-Betreuung“ zu organisieren. Betreut werden die Kinder und Jugendlichen von geschulten Jugendleitern (Madrichim). Im Rahmen unseres Programms werden getrennte Angebote für Kinder und Eltern stattfinden.

    Zielgruppe: Familien mit einem Kind mit Förderbedarf, seine Geschwister bis 18 Jahre und interessierte Familien.
    Teilnahmeberechtigt sind Mitglieder der jüdischen Gemeinden
    Anmeldeschluss: 13. September 2020

    Rundschreiben und Anmeldeformular - HIER DOWNLADEN


    Inklusive Angebote für Kinder und Jugendliche

    Unterstützung für Eltern/Angehörige
    • Informationsabende mit einem Fokus auf Kinder und Jugendliche (z.B. inklusive Schulbildung, Reha- Leistungen, therapeutische Versorgung, sozialrechtliche Unterstützung) 
    • Informationsveranstaltungen für KiTas, Schulen, Jugendzentren auf Nachfrage

    Was leisten wir für Kinder?
    • Stärkere Einbindung von Kindern und Jugendlichen mit einer Behinderung in das Gemeindeleben
    • Erfahrungsaustausch mit Gleichaltrigen
    Durchführung von Familien-Mini-Machanot für Kinder mit Förderbedarf
    • Seminare zur Qualifizierung von ehrenamtlichen Kinder- und Jugendbetreuern in der inklusiven verbandlichen Kinder- und Jugendarbeit

    Weitere Angebote
    • Begleitung bei den Sommer- und Wintermachanot
    • Entwicklung inklusiver Aktivitäten in jüdischen Gemeinden
    • Initiierung von Best-Buddy-Aktivitäten

    Kontakt:
    Eva Okuna, T.: 0174 / 68 25 833, okuna@zwst.org
    Simon Beckmann, T.: 0151 / 241 33 217, beckmann@zwst.org

    Projektpräsentation
    Flyer Kinder und Jugend


    Familien-Schabbatwochenende für Kinder mit und ohne Förderbedarf


    GEMAfreie Musik von https://audeeyah.de

    An dem Familien-Machane können Familien mit einem Kind mit Förderbedarf, seine Geschwister bis 18 Jahre und interessierte Familien teilnehmen. Voraussetzung für die Teilnahme ist, dass die Kinder gruppenfähig sind. Bei Bedarf können wir versuchen, eine „Eins-zu-Eins-Betreuung“ zu organisieren. Betreut werden die Kinder und Jugendlichen von geschulten Jugendleitern (Madrichim). Im Rahmen unseres Programms werden getrennte Angebote für Kinder und Eltern stattfinden. Für die Kinder werden Spiele und künstlerische Aktivitäten zu verschiedenen jüdischen Themen, aber auch Programmpunkte wie „Entspannung für Kinder“ sowie sportliche Aktivitäten angeboten.