Shoah - Flucht - Migration

Veröffentlichung mit Beiträgen der 6. Internationalen Konferenz zum Thema „Shoah – Flucht – Migration“, die die ZWST im März 2017 mit rund 200 Teilnehmern aus 15 Ländern in Frankfurt/Main durchgeführt hat. Der wertvolle Austausch von Expertise und Erfahrung im Rahmen vielfältiger Vorträge und Gespräche mit Zeitzeugen sowie das breite Angebot an Workshops sind hier dokumentiert. Die Themen und Fragestellungen der Konferenz sind – auch vor dem Hintergrund der heutigen Traumata von Flüchtlingen – hochaktuell und in der Öffentlichkeit immer noch zu wenig bekannt. Die vorliegende Tagungsdokumentation vermittelt Wissen, sei es in Ausbildung und Studium, sei es in der alltäglichen Arbeit von Fachkräften oder auch zur Weitergabe an Multiplikatoren.

Shoah - Flucht - Migration. Multiple Traumatisierung und ihre Auswirkungen. Hrsg.: Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland (ZWST). 240 Seiten, € 19,90, ISBN 978-3-95565-260-9. Hentrich & Hentrich Verlag 2018.
Konzept und Redaktion: Dr. Noemi Staszewski, Prof. Dr. Doron Kiesel

Erhältlich im Handel und direkt bei der ZWST:
Jutta Josepovici, Leiterin des ZWST-Sozialreferates
T.: 069 / 944 371-31, josepovici@zwst.org


Pflegehandbuch (dt./russ.): "Trauma und Intervention"

ZWST und Jewish Claims Conference (JCC) haben ein Pflegehandbuch herausgegeben, in dem zahlreiche Experten Therapiekonzepte und Konzepte zur psychosozialen Versorgung von Überlebenden vorstellen:
„Trauma und Intervention. – Zum professionellen Umgang mit Überlebenden der Shoah und ihren Familienangehörigen.“  2013. 228 S.

Gedruckt erhältlich: ZWST-Sozialreferat, Svetlana Antonova
Tel.: 069 / 944371-29, E-Mail: antonova@zwst.org


Pflegehandbuch "Trauma und Intervention"



Informationen zu Entschädigungsprogrammen

 
Jewish Claims Conference
 
Ghetto-Rente (ZRBG): www.gesetze-im-internet.de/zrbg/BJNR207410002.html  
 
Anerkennungsleistung an Verfolgte für Arbeit in einem Ghetto: www.badv.bund.de