Zeitzeugentheater
 

Das „Zeitzeugentheater“ ist ein intergeneratives Pilotprojekt, das in Frankfurt/M. durchgeführt wurde. In diesem einmaligen Projekt berichten 6 Zeitzeug*innen über ihre Kindheits- und [Über]Lebenserfahrungen während des Nationalsozialismus. Gemeinsam mit 9 Schüler*innen wurden die Verfolgungs- und Fluchtgeschichten in Form eines Theaterstücks dramaturgisch umgesetzt. Das Projekt wird darüber hinaus durch ein Filmteam begleitet mit dem Ziel, einen 1 ½ stündigen Film zu erschaffen. Durch die Begleitung eines Kamerateams und die kreative Auseinandersetzung wird ein einzigartiges Zeitzeugendokument erschaffen, das an die nächste Generation weitergegeben werden kann.

Nach 8 Monaten intensiver Zusammenarbeit möchten wir, die ZWST, möchten Euch/Sie herzlich zu unserem Theaterstück einladen.

„Nun seid ihr die Zeitzeugen der Zeitzeugen“ (A. Zeitzeugin)

Wann: 02.02.2020 um 16:30 Uhr

Wo: Savignystraße 66, 60325 Frankfurt am Main

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei!

Weitere Informationen unter: theiss@zwst.org

 

Jetzt für das Zeitzeugen Theater anmelden!

Bitte wählen Sie aus der Liste die passende Personengruppe aus.

Wichtiger Hinweis:

Eine Bestätigung der Anmeldung erfolgt per Mail nach Anmeldeschluss zum 25.01.2020.

Die Teilnehmerzahlen sind auf die Kapazität der Räumlichkeit begrenzt.

HIER GEHT ES ZUR ANMELDUNG