Sozialarbeit

Seminarteilnehmende mit Maske bei einem Vortrag
Seminar im Max-Willner-Heim im November 2020

Fortbildung Soziale Arbeit

Die Seminarreihe richtet sich an hauptamtliche, nebenberufliche und ehrenamtliche Sozialarbeitende und Fachkräfte der Sozialbetreuung und Verwaltung in jüdischen Gemeinden und Institutionen in Deutschland. Die Fortbildung bietet aktuelle Informationen für die verschiedenen Bereiche der Sozialen Arbeit und fördert den Austausch unter Fachkolleg:innen. Dazu gehören aktuelle sozialpolitische Diskussionen, gesellschaftliche Entwicklungen und sozialrechtliche Neuerungen mit den jeweiligen Auswirkungen auf die verschiedenen Arbeitsbereiche. Vermittelt werden Fachwissen, Gesprächsführungstechniken, Informationen über Gesetzesänderungen (z.B. im Sozialrecht oder in der Zuwanderungsgesetzgebung), neue Angebote der ZWST und jüdische Themen.

Termin:
Mo., 22.11. - Do., 25.11. 2021
 

ANSPRECHPARTNER

Fortbildung "Psychosoziale Versorgung und Krisenintervention"

Psychosoziale Beratungskompetenz nimmt in der Sozialen Arbeit einen zentralen Stellenwert ein. Für die Sozialarbeiter:innen der jüdischen Gemeinden bedeutet dieser wachsende Bedarf neue qualitative und quantitative Herausforderungen. Um die Beratungskompetenzen begleitend 
zu erweitern und inhaltlich zu entwickeln, organisiert die ZWST kontinuierlich Seminare im Bereich „Psychosoziale Versorgung und Krisenintervention“. Die Fortbildungen richten sich an hauptamtlich beschäftigte Sozialarbeiter:innen und schon lange im psychosozialen Beratungsbereich hauptamtlich tätige Sozialbetreuer:innen der jüdischen Gemeinden. Themen sind u.a.: Vertiefung von Beratungsansätze, Praxisreflektion, Supervision, Empowermentstrategien und aktuelle Themen.  

 

ANSPRECHPARTNERIN